Schwere Unfälle

|   Werne

Zwei schwere Verkehrsunfälle überschatten den heutigen Dienstag.

Schon am frühen Morgen, kurz nach fünf Uhr, war die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen worden. Aus noch ungeklärter Ursache war ein in Richtung Werne fahrender PKW in Höhe der Firma Hörmann aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem LKW kollidiert. Der 46-jährige PKW-Fahrer starb noch am Unfallort. Für die Zeit der Bergung war die Stockumer Straße für den Verkehr gesperrt.
Gegen 12.40 dann der nächste Alarm. An der Krezung Selmer Landstraße/Cappenberger Damm war es zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei der die Feuerwehr eine Person mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreien musste. Beide Fahrer sowie eine schwerverletzte Beifahrerin wurden vom Notarzt und dem Rettungsdienst versorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Die Selmer Landstraße war für die Zeit der Rettungs- und Aufräumarbeiten in beiden Richtungen voll gesperrt.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von