Schnuppern in Berufen

|   Werne

23 Unternehmen aus Werne und Umgebung stellen am Donnerstag (7. November) beim Werner Berufszirkel im Kolpingsaal vielfältige Ausbildungsberufe vor. 600 Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen in Werne sind dazu eingeladen.

In jeweils 100 Minuten besuchen sie sieben von ihnen ausgewählte Stationen und lösen kleine Aufgaben, die einen Einblick in den jeweiligen Beruf geben. Von Mitarbeitern und Auszubildenden erfahren die künftigen Nachwuchskräfte mehr aus dem Arbeitsalltag.
Neu dabei sind 2019 die Hörmann KG, der Lohoff Transportservice, der Garten- und Landschaftsbau Grunewald und der Heizungs- und Sanitärbetrieb Plaß. Auch Amazon präsentiert wieder Ausbildungsberufe für seinen Logistikstandort in Werne. Informationen zu ihren Angeboten rund um Schule und Beruf geben darüber hinaus die Bundesagentur für Arbeit und die Grone-Bildungszentren.

Die Broschüre zum Werner Berufszirkel enthält Porträts zu den Unternehmen. Schülerinnen und Schüler können sich damit schon vor dem 7. November einen Überblick verschaffen und interessante Bereiche auswählen. Welche Vorteile eine Ausbildung mit sich bringt, weiß etwa Adelheid Hauschopp-Francke. „Auszubildende sammeln während der Ausbildungszeit vor allen Dingen Praxiserfahrung“, sagt die Geschäftsführerin des Entsorgungsfachbetriebs RCS. „Auch Soft-Skills wie selbstständiges und verantwortungsvolles Denken und Handeln werden vermittelt und gefördert. Auf solche Erfahrungen kann man letztlich lebenslang zurückgreifen.“
Seit 2013 ist der Werner Berufszirkel fester Bestandteil der Berufsvorbereitung an der Marga-Spiegel-Sekundarschule, am Anne-Frank-Gymnasium, Gymnasium St. Christophorus und Freiherr-vom-Stein Berufskolleg. In diesem Jahr findet die Veranstaltung zum siebten Mal statt.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von