Neuer Bad-Botschafter

|   Werne

An diesem Sonntag (7. April), wenn im Rahmen des Auto- und Modefrühlings die Geschäfte der Innenstadt geöffnet haben, absolviert es seinen ersten öffentlichen Auftritt: das „Solepferdchen“, das fortan als Botschafter für das neue Solebad unterwegs ist.

„Das neue Maskottchen wird gegen 15 Uhr am Sonntag auf dem Marktplatz auftauchen - und sicher die Vorfreude auf das Bad weiter steigern“, kündigte Marketing-Geschäftsführerin Carolin Brautlecht an, als sie jetzt gemeinsam mit Mitarbeitern und Badleitung das „Solepferdchen“ präsentierte.
„Schon zu Beginn der Zusammenarbeit zwischen Solebad und Marketing war die Idee entstanden, ein Maskottchen mit Bezug zu Wasser und Sole zu etablieren“, berichtete Carolin Brautlecht. Erste Ideen wie „Werner, der Wal“ oder „Ole aus der Sole“ wurden - glücklicherweise -  schnell wieder verworfen. Das Projekt wanderte in die Schublade. Der Durchbruch kam, als Marketing-Mitarbeiter Christoph Schwartländer kurz vor Jahresende auf der Webseite eines Warenhauses ein aus Stoff gefertigtes Seepferdchen entdeckte. „In dem Moment war mir klar, wie Wassertier und Solebad zu vereinen sind. Zumal Seepferdchen in Salzwasser leben“, berichtet er und legte seine Idee Carolin Brautlecht vor. „Ich war spontan begeistert“, erinnert sich die Marketing-Geschäftsführerin, die von Grafikerin Alexandra Ausschrat einen Entwurf anfertigen ließ. Die Grafikerin gab dem „Solepferdchen“ ein Gesicht, zeichnete den Körper und integrierte als Kopfschmuck auch die Solebad-Farben Grün, Blau und Orange. „Zusätzlich zur Figur war von Anfang an auch ein Kostüm vorgesehen“, berichtet Carolin Brautlecht. Diese Idee setzte die Firma „Fun Experts“ aus Kleve um, die bereits Maskottchen für bekannte, namhafte Unternehmen aus ganz Europa angefertigt hat. Und so konnte das „Solepferdchen“ seinen ersten Pressetermin als lebendige Figur absolvieren.
Nicht nur die Marketing-Chefin, auch die Bad-Geschäftsführer waren vom neuen Maskottchen spontan begeistert. „Wir planen damit viele tolle Aktionen, insbesondere für unsere jüngsten Gäste“, kündigten Jürgen Thöne und Frank Gründken an.
Das Solebad hat das „Solepferdchen“ als Wort- und Bildmarke schützen lassen. thw

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von