Neue Ausrüstung für EDV

|   Werne

Seit Dienstag ist das neue VHS-Programm für das Herbstsemester 2019 auf dem Markt. Überall in der Stadt sieht man es an den bekannten Auslegestellen blau-rot leuchten. Und die VHS hat bis Weihnachten wieder viel im Angebot.

Ein kurzer Gang durch die Fachbereiche:
Geschichte, Politik, Gesellschaft:
100 Jahre Demokratie werden in der Ausstellung „Die Macht der Gefühle“ ab dem 6. September im Alten Amtsgericht gewürdigt. Diese Ausstellung richtet sich besonders an Jugendliche und Schüler, die mit ihrem Smartphone einfach weiterreichende Informationen bekommen können. Dass es auch undemokratische Zeiten gab, wird klar in der Veranstaltung „Wie kam Hitler in die Köpfe?“ und gegen den aktuellen gesellschaftlichen Rechtsruck hat die VHS „Gegen Rechts argumentieren lernen“ im Gepäck. Weiterhin wird das Alexander von Humboldt Jahr zu dessen 250. Geburtstag in vier webinaren aufgearbeitet, Betriebsbesichtigungen gibt es in den ansässigen Firmen Amazon und Klingele.
Kultur und Kreativität:
Mit Didi Spatz kann man an einem Tag Mundharmonika erlernen, und mit Heiko Fabig begeben sich die musikalisch Interessierten auf eine Reise durch Europas Musikzentren im Spiegel der Zeit vom Mittelalter bis heute – natürlich nicht nur theoretisch, sondern mit vielen. Musikbeispielen. Die Kunstgeschichtskurse werden nach einer Pause wieder aufgenommen mit der jungen Künstlerin und Kunstvermittlerin Stephanie Szcepanek aus Münster.  Auch auf die erste Tagesfahrt sei hier schon hingewiesen: am 28. September geht es – ganz im Zeichen des Bauhaus-Jahres – nach Krefeld zur Besichtigung der ehemaligen Unternehmervillen Haus Esters und Haus Lange sowie des Pavillons von Thomas Schütte, der extra zu diesem Jubiläumsjahr entworfen wurde.
Gesundheit:
Neu in diesem Fachbereich sind ein weiterer Anfängerkurs Yoga dienstags, Seminare zum Thema Stress, „Stressprophylaxe - MEINE Entspannung finden“ und „Stress wegatmen - geht das?“, Zumba dienstags und „Körperlich und geistig fit - Gymnastik für Ältere“. Ebenfalls neu sind Vorträge zu gesunder Ernährung wie „Abwehrstark durch gesunde Ernährung“ und „Vegane Ernährung - Trend oder Zukunftsmodell“.
Sprachen:
Wer längerfristig ins Sprachenlernen einsteigen will, dem bietet sich ein Englischkurs am Vormittag an oder ein Spanischkurs für Anfänger am Donnerstagabend. Beide Kurse sind ganz neu eingerichtet und beginnen von Anfang an. Vorkenntnisse sind hier nicht erforderlich. Wer jedoch schon über Vorkenntnisse in einer Sprache verfügt, kann sich in der VHS bei Leiterin Regina Ruß beraten lassen oder am jeweils ersten Tag kostenlos schnuppern gehen, um zu sehen, welches Niveau das Richtige ist. „In den meisten Fällen finden wir den passenden Kurs“, verspricht Regina Ruß, „denn der Verbleib in den Sprachkursen ist sehr treu und spricht für die gute Arbeit der Kursleiter“. Neu am Vormittag ist auch ein leichter Französisch-Konversationskurs und ein Kurs „Deutsch als Fremdsprache“ für alle Migranten, die keinen Anspruch auf einen Integrationskurs haben. Dieser Kurs ist kostenpflichtig und findet dienstags von 18 bis 20.15 statt. 
Berufliche Bildung und EDV:
In der Beruflichen Bildung baut die VHS auf bewährte Veranstaltungen zum Thema Bewerbung und Buchführung. Technisch mit neuen Laptops ausgerüstet erwartet der stellvertretende VHS-Leiter Michael Hahn neuen Zuspruch im EDV-Bereich. Hier werden Grundlagen- und Aufbaukurse abgedeckt in Windows und den Office Modulen Word, Excel und PowerPoint. Unterstützung erfahren Interessierte ebenso in der Nutzung von Smartphones oder Tablets, ob Android oder von Apple. Gefragt ist besonders das Angebot nach EDV Exklusiv, hier kann Weiterbildung individuell und intensiv mit einer bis vier Personen pro Gruppe gebucht werden. Abgerundet wird das Angebot mit Kursen für die ältere Generation ab 65. Selbstverständlich können eigene Laptops mitgebracht werden.

• www.vhs-werne.de, Tel. 71-554

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von