„Kriminelles“ Jubiläum

|   Werne

Im Jahr 2009 hatte Martin Kersting vom Förderverein der Stadtbücherei die Idee, einen Literaturstreit zu veranstalten – so wie das Literarische Quartett, nur lustiger und „massenkompatibler“. Am Mittwoch (20. November) steht nun die 20. Ausgabe im Kalender. Und bei diesem Jubiläum stehen Krimis im Mittelpunkt.

In Zusammenarbeit mit Hubertus Waterhues, Inhaber  von Bücher Beckmann, wurde seinerzeit die „prominente“ Besetzung festgelegt: Dieter Vatheuer als erfahrener Radiomoderator sollte die Runde leiten, Seelsorger Hartmut Marks, Schauspieler Ludger Burmann und Autor Magnus See bildeten beim ersten LiteraTurnier das Team. Schnell war klar, dass hier unbedingt eine weibliche Note fehlte, und so stieß ab Ausgabe Zwei die Kabarettistin Liane Jäger hinzu. Nach dem ersten Beschnuppern und zehn Jahre später haben die Streithähne ihre Form und ihre Rollen gefunden. Dieter Vatheuer leitet die Runde humorvoll, souverän und manchmal noch immer frech, aber er lässt jedem Streiter seinen Platz. Mit bissigen, aber immer liebevoll gemeinten Kommentaren drücken sich die vier Werner „Promis“ Sprüche und diskutieren ebenso anspruchsvoll wie lustig über die ausgewählten Bücher. Liane Jäger bewertet die Bücher vorwiegend aus emotionaler Sicht, Ludger Burmann prüft als Schauspieler die Werke darauf, wie bildhaft sie geschrieben sind. Hartmut Marks hatte oft den größten Anteil daran, das mittlerweile ausrangierte Phrasenschwein zu füllen, und als Autor und Literaturwissenschaftler zerlegt Magnus See die Werke gerne kritisch in ihre Einzelteile, um dann wieder das große Ganze zu bewerten.
Bei der 20. Ausgabe - das LiteraTurnier findet jährlich am Aschermittwoch und am Buß- und Bettag statt - steht der Abend im Zeichen des Krimis – nicht zuletzt, da gerade das von Magnus See und Hartmut Marks organisierte Krimifestival „Blutige Lippe“ läuft. Ab 19.30 Uhr empfängt der Förderverein die Zuschauer mit einem Begrüßungsdrink in der Stadtbücherei. Dieses Mal wird das Team anlässlich des Jubiläums von Hubertus Waterhues verstärkt. Die Bücher, die zum Diskurs stehen, sind: Gerard Donovan: „Winter in Maine“, Evelyn Grill: „Der Begabte“, Alex Michaelides: „Die stumme Patientin“, Paul Weiler: „Tödliche neue Welt“ und Judith Merchant: „Atme!“
Die Karten zum Preis von 12 Euro sind ab sofort bei Bücher Beckmann und in der Stadtbücherei erhältlich. Der Erlös des LiteraTurniers kommt komplett dem Förderverein der Stadtbücherei zugute.
 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von