Kreativität und Teamwork sind gefragt

|   Werne

Mit verschiedenen Neuerungen nach der zweijährigen Pilotphase geht in diesem Jahr der Sommer-Lese-Club (SLC) an den Start.

Frühe Leseförderung bleibt das Hauptziel des SLC - „aber die Grundlagen für die Lesekompetenz werden ja bereits im Elternhaus gelegt“, sagt Marion Gloger, stellvertretende Leiterin der Stadtbücherei Werne, eine der Pilotbibliotheken. Und so können Kinder in diesem Jahr mit Freunden und erwachsenen Familienmitgliedern erstmals auch Teams bilden. Nachdem das Konzept bisher auf Entleihungen neu erschienener Bücher basierte, ist neben der Lektüre oder dem Hören von Büchern nunmehr  auch der Besuch von Workshops möglich; Hörspiele, Comic, Fotostory und Film heißen einige der Themen. Für kleine Leser ab vier Jahren widmet sich Workshop eine Stunde lang der „Raupe Nimmersatt“. „So wird der SLC zu einer gemeinsamen Aktivität von Familien und Freunden“, sagt Marion Gloger. Als Pilotbibliothek hat die Werner Stadtbücherei das bisherige Konzept mit überarbeitet, das in diesem Jahr alle teilnehmenden Büchereien als Grundlage übernehmen.
Bewusst verzichten Marion Gloger und ihr Team auf inhaltliche Abfragen. „Stattdessen fragen wir beispielsweise danach, was an dem jeweiligen Buch besonders gut gefallen hat oder was nicht“, erläutert Marion Gloger. Ob Buch, Hörbuch oder Workshop - für alles gibt es einen Stempel ins Leselogbuch, das zusätzlich viele kreative Gestaltungsmöglichkeiten bereit hält. Für besondere Kreativität werden zusätzlich Oscars verliehen. Ab drei Stempeln erhalten die Teilnehmer eine Urkunde. Nach oben ist keine Grenze gesetzt. „Wir hatten mal einen Teilnehmer, der 120 Bücher gelesen hat“, erinnert sich Marion Gloger. 
Einmal mehr wurden für den Sommer-Lese-Club neue Medien angeschafft, Ausleihen sind indes aus dem gesamten Bestand der Bücherei möglich. Dankbar ist Marion Gloger für finanzielle Unterstützung  des Projekts: zu den 500 Euro aus dem Kultursekretariat NRW kommen 1.500 Euro vom Förderverein der Bücherei, 500 Euro von der Volksbank Kamen-Werne und 250 Euro von der UWW.
Den Abschluss des Sommer-Lese-Clubs bildet wieder eine gemeinsame Party mit Musik, Pizza und Getränken in der Bücherei. In diesem Rahmen werden die Urkunden überreicht und Oscars verliehen.

Der Startschuss für Anmeldung und Ausleihe fällt am Dienstag (9. Juli) in der Stadtbücherei. Letzter Abgabetag für die Leselogbücher ist Mittwoch (28. August). Die Workshops starten am 24. Juli; für die Workshops ist eine Anmeldung erforderlich. Die Abschlussparty beginnt am Samstag (7. September) um 14.30 Uhr in der Stadtbücherei. Alle Informationen zum SLC gibt‘s im Internet auf www.sommerleseclub.de - und auch in der Stadtbücherei. thw

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von