Wichtel und Löwen helfen gemeinsamFreitag, 14. Juli 2017

Mit der Erstellung eines großen Malbuchs starteten ?Waldwichtel?- und ?Löwenburg?-Kinder ihre gemeinsame Hilfsaktion für Kinder aus Flüchtlingsfamilien. Foto: Thomas Wegener

Als Mia im Fernsehen mitbekam, dass Familien auf der Flucht alles zurücklassen müssen, auch die Kinder ihre Kleidung und ihre Spielsachen, dachte sich die Sechsjährige: „Hier muss man doch etwas tun“. Und so gab sie in ihrer Kita „Waldwichtel“ in Südkirchen den Anstoß für eine Hilfsaktion.

Mit ihrer Idee stieß Mia bei Erzieherin Colette Claas auf offene Ohren. Die stellte den Kontakt zur Werner Betreuungseinrichtung „Löwenburg“ her, in der unter anderem Kinder aus Flüchtlingsfamilien betreut werden. Schnell war der Weg bereitet für ein gemeinsames Hilfsprojekt. Das startete am Dienstag mit dem Besuch von acht Maxi-Kindern aus Südkirchen in der „Löwenburg“, wo zunächst gemeinsam ein XXL-Malbuch erstellt wurde, von dem je eine Hälfte in beiden Einrichtungen - als dauerhafte Erinnerung an das gemeinsame Hilfsprojekt - aufgehängt wird. Nächster Schritt ist die Gestaltung von Plakaten für einen Aufruf, gebrauchte Kleidung und Spielzeug für Kinder aus Flüchtlingsfamilien zu spenden. „Mit dem Projekt wollen wir helfen, aber auch die Integration fördern“, sagte „Löwenburg“-Leiterin Christina Schmidt, „das Entscheidende aber ist, dass hier Kinder den Anstoß für die Aktion gegeben haben“. thw

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: WaS
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?
Werne am Sonntag - Wichtel und Löwen helfen gemeinsam